Bild
Bild

Trinkwasser - Trinkwasserqualität

Wir versorgen die Haushaltungen sowie die Industrie- und Gewerbebetriebe mit Trinkwasser. Ausserdem werden auch die zahlreichen schönen Dorfbrunnen mit Trinkwasser gespiesen. Die bezogene Wassermenge wird in den Haushaltungen und Betrieben durch Wasserzähler gemessen und pro m3 verrechnet.

Trinkwasserqualität 2020 in Lausen
Versorgte Einwohner: 5'350 Einwohnerinnen und Einwohner


Hygienische Beurteilung
Die mikrobiologischen Proben lagen - so weit untersucht - innerhalb der gesetzlichen Vorschriften. Das Trinkwasser ist hygienisch einwandfrei.

Chemische Beurteilung Gesamthärte 38 °fH (hart)
In der Natur fliesst Wasser über Steine, Schotter und durch den Untergrund. Dabei nimmt es wertvolle Mineralien auf. Je mehr Kalk- und Magnesiumteilchen gelöst werden, desto härter wird es. Dies beeinträchtigt die Qualität des Wassers nicht, sondern verhilft dem Wasser gar zu einem besseren Geschmack. Das Wasser wird in der Schweiz gemäss Lebensmittelgesetz in sechs Härtestufen (von sehr weich bis sehr hart) eingeteilt, welche in französischen Härtegraden °fH angegeben werden. Umrechnung französische Härtegrade in deutsche Härtegrade: 1 °fH = 0.56 °dH.

Nitrat 18.0 mg/l
Nitrat ist ein Salz der Salpetersäure. Nitrat kommt in Kunstdünger oder Gülle vor, kann ins Grundwasser sickern und so ins Trinkwasser gelangen. Hoher Nitratgehalt ist ungesund. Nitrat kann im Körper zu Nitrit und schliesslich zu Nitosaminen umgewandelt werden, die krebserregend wirken können. In der Schweiz gilt ein Toleranzwert von 40 mg Nitrat pro Liter Trinkwasser.

Das Trinkwasser in Lausen erfüllt die chemischen Anforderungen gemäss Lebensmittelgesetz.

Herkunft des Wassers100 % des Trinkwasser stammen aus den Grundwasserfassungen der Pumpwerke Bifang und Häspech.

Behandlung des WassersDas Grundwasser wird mit UV-Anlagen entkeimt.

Besonderes
Das Lausner Trinkwasser hat einen guten Geschmack. Die Grundwassertemperatur beträgt zwischen 12.0°C und 14.0°C. Das Trinkwasser wird alle 3 Monate durch das Kantonale Labor kontrolliert. Die Wasserproben werden in den Pumpwerken Häspech und Bifang, in den Reservoirs Stockhalde und Galms sowie in den Gebäuden im Werkhof und Kindergarten Furlen entnommen. Die im Jahr 2020 entnommenen Proben entsprachen alle den gesetzlichen Anforderungen. Die Wasserversorgung Lausen wird nach dem vom Kanton vorgegebenen QS-System betrieben.

Bau und Unterhalt
Trinkwasser
Lebensmittelsicherheit
Wasserversorgung
Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.