Ortsmuseum Lausen

Sammlung

Das Museum besitzt eine eigene Sammlung, in die Objekte und Dokumente integriert werden, die als wichtige Zeitzeugnisse für die Geschichte, Entwicklung und das Brauchtum des Dorflebens in Lausen gelten.

Die Sammlung setzt sich aus Objekten und Dokumenten zusammen, die eine breite Materialvielfalt aufweisen und aus den unterschiedlichsten Epochen und Bereichen stammen. Zu den Sammlungsbeständen gehört auch eine grosse Foto- und Diasammlung. Kriterien für die Aufname eines Objektes in die Museumssammlung sind sein Bezug zu Lausen sowie seine Relevanz und seine Exemplarität oder Representativität für die Dorfgeschichte. Weitere wichtige Kriterien sind der Zustand des Objektes und die Konservierungsmöglichkeiten, die das Museum gewährleisten kann, denn sowohl Lagerungsraum wie finanzielle Möglichkeiten des Museums sind  beschränkt.

Die Sammlung wird nicht im Museum aufbewahrt, entsprechende Objekte und Dokumente werden aber in die Wechselausstellungen miteinbezogen. Damit bieten sich den Besucherinnen und Besuchern die Gelegenheiten, die Sammlungsobjekte in einem thematischen Zusammenhang zu entdecken.

Die Objekte und Dokumente werden alle in der sogenannten KIM-Datenbank inventarisiert, im digitalen Kulturgüterkatalog des Kantons Baselland. Ein Teil der Museumssammlung ist auf dieser Datenbank online und öffentlich zugänglich;  die Datenbank bietet verschiedene Filter für eine gezielte Suche an.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen