Willkommen auf der Website der Gemeinde Lausen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Adresse

Gemeindeverwaltung Lausen

  • Grammontstrasse 1
  • 4415 Lausen

Öffnungszeiten

  • Mo: 10.00 - 12.00 / 14.00 - 17.00 Uhr
  • Di:  07.30 - 12.00 / 14.00 - 17.00 Uhr
  • Mi:  10.00 - 12.00 / 14.00 - 18.00 Uhr
  • Do: 10.00 - 12.00 / 14.00 - 17.00 Uhr
  • Fr:  10.00 - 12.00 / 14.00 - 16.00 Uhr
  • © Copyright Lausen 2020

Kirche St. Niklaus

Adresse4415 Lausen
Homepagehttp://www.baselland.ch/docs/kultur/kf_lausen/main_lausen.htm
Beschreibung
Auf unsere Kirche können wir wohl stolz sein. Von aussen gleicht sie mit ihrem Käsbissenturm und dem angrenzenden Friedhof vielen Gotteshäusern in der Region. Das direkt an die Kirche angebaute Sigristenhaus macht sie aber schon zur Ausnahme. In dem ausserhalb der Kirchenmauer stehenden Gebäude für Stall und Scheune, der Sigristenscheune, wurde im Jahre 1986 das Ortsmuseum eröffnet. Hier gibt es immer wieder sehenswerte Ausstellungen über Themen aus unserem Dorf zu bestaunen.
Wer sich, gleich welcher Konfession und welchen Glaubens, in den stimmungsvollen Kirchenraum setzt, wird etwas besonderes empfinden. Sei es die stilvolle Architektur, die imposanten Holzkonstruktionen, die ehrwürdigen Fresken, die wunderbaren Lichteffekte oder sogar das Gefühl, dass man sich hier an einem jahrhundertealten Kultplatz befindet. Die Kirche gilt als überlebender Rest des Dorfes Bettenach, einer einst keltisch/gallorömischen Siedlung und bedeutsamem Etappenort auf der damaligen Nord-Süd-Verbindung. Hier wurde auch das Wasser für die Römerstadt Augusta Raurica der Ergolz entnommen. Der religiöse Treffpunkt der Kelten, Römer, Alemannen, zuerst katholischen, dann reformierten christlichen Glaubens blieb an diesem Ort bestehen.
Das heutige Dorf Lausen entwickelte sich in einem anderen Gebiet als zweiteilige Strassenzeilen-Siedlung mit dem Unter- und dem Oberdorf.
Wer noch mehr wissen möchte, wird in der Heimatkunde über Lausen auf manche Frage eine Antwort finden.

zur Übersicht